Pflasterarbeiten

Straßen, Wege, Terrassen und sämtliche befestigten Flächen sind die Visitenkarten jeder Stadt und jedes Grundstücks.
Gerade deshalb muss hier mit großer Sorgfalt und Fachwissen gearbeitet werden, um ein dauerhaftes und ansprechendes Ergebnis zu erzielen.
Unsere erfahrenen Mitarbeiter schaffen hier Flächen, die den technischen Anforderungen entsprechen und durch Form und Farbe gefallen.

Pflasterarbeiten

Bei der Gestaltung der Außenanlagen gilt den Pflasterarbeiten ein ganz besonderes Augenmerk. Schließlich sollen die herzustellenden Flächen viele Funktionen erfüllen.

pflasterarbeiten_refrenzbild2Sie sollen sich optisch gut in das Gelände einfügen, perfekt zum Haus passen, allen Anforderungen zur Nutzung erfüllen und über lange Jahre halten und ihre Funktion erfüllen.

Gerade deshalb sind eine sorgfältige Planung und eine professionelle und fachgerechte Ausführung besonders wichtig.

Oft merkt man erst zu spät, dass man für einen sehr günstigen Preis eine fehlerhafte Leistung bekommen hat, die einem schon nach kurzer Zeit zeigt, dass Qualitätsarbeit auch einen angemessenen Aufwand und Preis erfordert.

Um unseren Kunden eine langfristige Garantie für unsere ausgeführten Arbeiten geben zu können, setzen wir nur zertifiziertes und Normgerechtes Material ein, führen Arbeiten nur nach den aktuellen Baustandards aus und setzen qualifiziertes Personal zur Herstellung der Außenanlagen ein.

Wir setzen Ihre Ideen und Pläne mit
geeigneten Mitteln in die Realität um.

In Vorgesprächen helfen wir Ihnen bei der Planung und Gestaltung und unterstützen Sie bei der Auswahl der einzusetzenden Materialien.

Im Vorfeld stellen wir Ihnen Katalogmaterial zur Verfügung und zeigen Ihnen Musterflächen zur Erleichterung Ihrer Auswahl. Dabei helfen wir Ihnen dabei, dass Ihre Pläne auch finanziell realisierbar bleiben indem wir Ihnen auch Alternativmöglichkeiten aufzeigen, die einen gleichwertigen Standard und Aussehen bieten wie hochwertigeres und teureres Material.

Nach den erfolgten Vorgesprächen und Abstimmungen erhalten Sie von uns ein unverbindliches kostenloses Angebot und können sich dann in Ruhe entscheiden, welche Aufgaben Sie beauftragen.

Nach Beauftragung wird ein Termin zur Ausführung vereinbart und noch während der Arbeiten haben Sie Einfluss darauf geringfügige Änderungen in der Gestaltung vorzunehmen.

Nach Abschluss der Arbeiten werden diese abgenommen und vermessen, so dass Sie auf der Rechnung nur genau die Arbeiten und Mengen berechnet bekommen, die tatsächlich ausgeführt wurden.

Straßen- und Wegebau im öffentlichen Raum

Wir führen alle Arbeiten zur Herstellung von Verkehrsflächen im
Auftrag der öffentlichen Bauträger aus. 

Dazu zählen:

  • Pflasterarbeiten für Straßen, Wege und Parkflächen
  • alle notwendigen Nebenarbeiten zum Straßenbau, wie Entwässerung und Herstellung von  Verkehrsleiteinrichtungen
  • Reparaturen und Ausbesserungsarbeiten an öffentlichen Verkehrsflächen. 

Pflasterarbeiten und Herstellung Außenanlagen
im privaten Bereich

Wir führen alle Arbeiten zur Herstellung der Außenanlagen im privaten
Bereich aus. 

Dazu zählen unter anderem:

  • Herstellung von Zufahrten zum Grundstück mit Anschluss an den
    öffentlichen Bereich
  • Herstellung von Auffahrten und Parkflächen auf privatem Grundstück
  • Herstellung von Zuwegungen zum Haus, um das Haus herum und zu Nebengebäuden
  • Herstellung von Terrassen und Freiflächen

Was Sie wissen müssen:

Für die Herstellung Ihrer Zufahrt zum Grundstück muss ein Anschluss an den öffentlichen Bereich (Straße) hergestellt werden.

Diese Arbeiten im öffentlichen Raum dürfen nur von zugelassenen Firmen vorgenommen werden. Im Bereich der Stadt Stralsund und  Umgebung verfügen wir über diese Zulassung und Qualifikation um die Arbeiten nach den Vorgaben der Stadt oder des Landkreises ausführen zu können.

Es gibt streng geregelte Vorgaben, wie und mit welchem Material diese Arbeiten ausgeführt werden müssen. Die Zuwegung zu Ihrem Grundstück muss auch vorab bei der Stadt oder dem Landkreis beantragt werden.

Liegt die Genehmigung der Behörde vor, übernehmen wir alle weiteren Formalitäten und Vorbereitungen zur Abstimmung mit den zuständigen Ämtern um Ihre Zufahrt herstellen zu können.

Auf Ihrem privaten Grundstück können Sie frei entscheiden wie und mit welchem Material Sie Ihre Zufahrt zum Grundstück gestalten.

Der einzige Punkt den Sie beachten müssen, ist die Größe der zu versiegelnden Fläche auf Ihrem Grundstück, die Angaben hierzu finden Sie in Ihrer Baugenehmigung.

Da die Zufahrt mit Pkws befahren wird ist für die Ausführung der Arbeiten wichtig die Standsicherheit und Nutzbarkeit der Pflasterflächen zu gewährleisten.

Das beginnt bei einer ausreichend tiefen Gründung und Verwendung von hochwertigem Material zur Herstellung des Oberbaus zum Pflaster. Hierbei darf ungeeignetes Material (wie z.B.: Ziegelbruch und Bauschutt) nicht verwendet werden, da dieses Material über die Jahre nachgibt und die Auffahrt dann absackt. Weiter ist die Verwendung des geeigneten Pflasters notwendig, hier ist mindestens ein Stärke von 8 cm vorgesehen um ein Brechen der Steine zu verhindern.

Eingefasst wird die Fläche dann von Tiefborden die in Beton gesetzt werden und verhindern dass sie Randsteine nach außen absinken.

Da die Wege in der Regel nur zu Fuß begangen werden, kann man hier sowohl den Oberbau als auch die Stärke der Pflasterung geringer halten.

Als Material für den Oberbau muss aber auch hier qualitativ hochwertiges Material eingesetzt werden, da die Wege ja auch über einen langen Zeitraum stabil und frostsicher bleiben sollen.

Die Einfassung der Wegränder erfolgt hier wahlweise mit Rasenkantenborden oder mit einer Beton- Nackenstütze, die später nicht sichtbar an den Randsteinen eingebaut wird.

Bei der Auswahl und Gestaltung für Ihre Terrassen haben Sie viele verschiedene Möglichkeiten.

Hauptsächlich werden verwendet:

  • Terrassenplatten in verschiedenen Ausführungen und Größen
  • Polygonalplatten aus Naturstein
  • Pflastersteine in verschiedenen Formaten und Farben
  • Holzterrassen mit Unterbau aus Betonborden oder ähnlich
  • Kunststoff-Holzimitat mit verstellbaren Füßen als Unterbau oder Kombinationen aus allen verwendeten Materialien

Wichtig ist aber auch hier, einen stabilen Untergrund zu schaffen, um ein Absacken der verlegten Terrassen zu verhindern.